Rettungsgasse auf zweispurigen Straßen

cropped-Rettungsgasse-banner-_-strich-weg.jpg

Bei zwei Spuren fahren die Fahrzeuge auf der linken Spur an den linken Rand, die Fahrzeuge auf der rechten Spur an den rechten Rand. So entsteht in der Mitte eine freie Bahn für Rettungs- und Bergungsfahrzeuge.

Auch innerorts, wenn sich auf entsprechend ausgebauten Hauptverkehrsstraßen auf allen Fahrstreifen ein Stau gebildet hat und sich ein Fahrzeug mit Wegerecht nähert, wird es versuchen, nach diesem Prinzip freie Bahn zu erhalten.

 

Rettungsgasse auf mehreren Spuren  

15230_341848375974260_3851401883315098270_n

Bei mehr als zwei Spuren ist die Rettungsgasse zwischen dem linken und allen daneben liegenden Spuren zu bilden. Heißt: Die Fahrzeuge auf der linken Spur fahren an den linken Rand, alle anderen Fahrzeuge fahren soweit wie möglich nach rechts.

  

 

Gesetzlicher Hintergrund

Wer die Rettungsgasse bei stockendem Verkehr nicht vorschriftsmäßig bildet, begeht eine Ordnungswidrigkeit (§ 49 Abs. 1 Nr. 11 StVO) und muss mit einer Geldbuße bzw. einem Verwarnungsgeld rechnen. Bei schwerwiegenden Behinderungen kann unter Umständen eine strafrechtliche Verfolgung hinzukommen.

Befahren werden darf die Rettungsgasse ausschließlich mit Polizei- und Hilfsfahrzeugen. Dazu zählen: Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei, Krankenwagen, Arzt- und Abschleppfahrzeuge (§ 11 Abs. 2 StVO). Allen anderen Kraftfahrern ist die Durchfahrt untersagt und wird bei Nichtbeachtung mit einem Bußgeld geahndet.

Wichtig: Wenn das erste Rettungsfahrzeug vorbeigefahren ist, die Rettungsgasse nicht wieder schließen! Es können noch weitere Rettungsfahrzeuge folgen – auch nach einiger Zeit noch. Die Rettungsgasse so lange offen halten, bis der Verkehr wieder rollt!
 
 

 

Unsere letzten Einsätze:

Einsatz 63/2017  25.11.2017  12:18 Uhr

Durch die Leitstelle Mitte wurden wir mit dem Stichwort "Gasgeruch im Mehrfamilienhaus" alamiert. Am Einsatzort angekommen, evakuierten wir vorsorglich die Wohnungen und ein Erkundungstrupp mit Gasmeßgerät durchsuchte das Gebäude. Zum Glück wurde von uns kein Gasleck entdeckt und wir übergaben die Einsatzstelle der Polizei.

Einsatz 62/2017  04.11.2017  09:22 Uhr

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage alamierte uns in die Dorstraße. Dort angekommen gab es schnell Entwarnung. Es wurde im großen Stil dort gekocht und die BMA wurde durch Küchendämpfe ausgelöst.

Einsatz 61/2017  22.10.2017  10:10 Uhr

Für den Rettungsdienst leisteten wir Tragehilfe aus dem 1.OG mittels unserer Hubrettungsbühne.

Weiterlesen ...

Einsatzstatistik 2017:

 Einsatzart  Anzahl
 tech. Hilfeeinsätze 31
 Brandeinsätze 14
 sonst. Einsätze 9
 Fehlalarmierungen 2
 Alarmübungen 1
 Einsätze insgesamt: 62

 

Besucherzähler:

Heute 8

Gestern 46

Woche 8

Monat 1499

Insgesamt 314683

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

© 2001-2017 Freiwillige Feuerwehr Schönkirchen, Dorfstraße 47, 24232 Schönkirchen